Kannst du dir vorstellen wie das ist, am morgen, gleich nach dem aufstehen Schläge zu bekommen, weil du nicht das anziehen möchtest, was deine Mutter für dich rausgelegt hat, liebstes Mami? Kinder die Eltern verlassen leiden genauso oder oft viel mehr und haben in der Regel alles mögliche versucht um den Konflikt anzusprechen bevor sie gegangen sind. Auch sagtest du mir, dass du überhaupt nicht verstehst, warum sie nicht mehr mit dir redet, dass aber die Nachbarn bei euch im Dorf reden. Du riefst letzte Woche bei mir an, nach dem du mich im „Beobachter“ gesehen hast in einem Beitrag über verlassene Eltern.Ich erfuhr den vollen Namen deiner Tochter, ihre Geschichte, ihren Beruf, von ihrer Abtreibung, und von ihrem Verdacht der Kindesmisshandlung in eurer Familie. Meine älteste Tochter brach den Kontakt zu mir vor über 5 Jahren ohne Kommentar bzw. Niemand gibt einem das Urvertrauen, für das die Eltern zuständig sind auf den Weg mit. Kontaktabbruch aus guten GründenEin schwieriges Thema, wobei die Interviewantworten teilweise etwas merkwürdig klingen. Wie damals, als ich Dir das erste Mal schrieb (nach der Erstausstrahlung) der Reportage bei Frau TV gesehen und fühle mit. Aber nicht daran gedacht wird, warum es so ist? Hatte mich ungeliebt und mir selbst überlassen gefühlt. Er steht unter Schock. Als ich 9 war, packte meine Mutter meine Brüder und liess mich mit dem Vater alleine. Das ist alles so schrecklich, dass mir die Worte fehlen. Die Kinder leiden auch und wohl schon viel länger. Toll deinen Blog zu lesen und das Tabu-Thema zu brechen! Außerdem habe ich mich lange dafür geschämt, so hart zu meiner Mutter zu sein. MUTTER IST AN ALLEM SCHULD. Mein Vater packt mich danach, stellt mich vor die Wohnungstüre mit den Worten: „Das ist alles deine Schuld!“ Da stand ich, weinend in der Dunkelheit des Treppenhauses, statt in meinem warmen Bett zu liegen, wie andere Kinder in meinem Alter. Mein Vater ist mittlerweile verstorben, seine Asche ist bei mir zuhause, eben, weil ich keinen Groll habe, nicht mehr. Was aber nicht gelang. Am Ende ging es nicht mehr und wir mussten unsere kleine Familie und unseren Seelenfrieden retten. Ich weiß noch wie ich als Kind um die Liebe geworben habe nur war egal was ich tat alles nichts wert. Eine liebevolle Mutter, die eine halbwegs normale Beziehung zu ihrem Kind pflegt, wird nach einer kürzeren oder längeren Kontaktpause immer beginnen, sich um ihr Kind zu bemühen und heraus zu finden, welche die Gründe für die Stille sind. Habe ich auch dann nicht denn der Konflikt bleibt ein Leben lang wenn er nicht gelöst wird. Das Bewusstsein dafür ist nur leider oft sehr verschieden. Ich schrieb vor 3 Jahren unter Pseudonym das Buch: „Die Zuckerwattegesellschaft“. Ich bin auch Mutter einer ebenfalls 6jährigen und ich sehe es wie Sie: Streit gibt es. Ganz besonders möchte ich Ihnen die Thematik der Kriegsenkel ans Herz legen, also der Generation Ihrer Eltern, denn deren Eltern waren die Generation der Krigeskinder. Sie sprach über ihr Buch, das den Titel hat: „Wenn Kinder den Kontakt abbrechen – Hilfestellung und Strategien einer verlassenen Mutter“. Kinder leiden mit – Rat und Hilfe bei häuslicher Gewalt Ein dumpfer Schlag. Brief einer verlassenen mutter. Meine Mutter lebt jetzt irgendwo ihr Märchen, das sie immer wollte. Verständnis. Auch wenn sie nur Erzeuger für mich waren und keine Eltern, leider. Liebes Mami Eine Woche ist nun bereits vergangen, seit du für immer eingeschlafen bist. Toller Brief, ich kann alles unterschreiben, aber mir fehlt da noch was: Zum Zusammenreißen und dem Sich-Zurücknehmen gehört noch eine Erklärung, wie das gehen soll. Wie leiden betroffene Eltern unter der Situation? Du hast sehr viel erreicht in deinem Leben- jetzt wo du stehst- trotz all dem, was du erleben musstest- du bist sehr stark. Ich finde es gut und vor allem bewundernswert, wenn jemand wie du die Kraft hat, sich von allem negativen aus seinem Leben zu lösen und einen neuen Weg einzuschlagen. Und aufklären, dass vielleicht alles nur ein Missverständnis war. Es gibt in unserer (Zeit-)Gesellschaft ein Phänomen: Kinder, die ihre Eltern verlassen. Nicht immer ist es so leicht, wieder einzuwenden, was ausgerenkt ist…. Wenn nicht zwischen meinen Eltern, dann gegen uns Kindern, denn Fehler machen waren nicht erlaubt. Einen reichen Mann an ihrer Seite, genug Geld um ihre Geschwister zu bespaßen und ev. Hat viel Kraft gebraucht aber ich bereue es nicht! Ich spreche vier Sprachen, versuche mich an der fünften. Andere in meinem Alter hatten anders im Kopf. Mit 14 Jahren. Und bin oft stolz auf mich was ich alleine geschafft habe! Und ich finde es wirklich traurig, wenn andere dieses Glück nicht hatten. Seitens meiner Tante habe ich gestern noch einen Kommentar zu dieser Thematik gehört. Es ist wie es ist man wurde mit Nahrung versorgt aber nicht mit Liebe und Verständnis und dem Gefühl vertrauen zu dürfen und geborgen zu sein als Kind. Wir dürfen ihn alle nicht mehr ansprechen, das wurde uns ‚verboten‘. Sie tut mir leid, weil er ihr auch nie gesagt hat, was los ist und sie somit keine Chance hatte, etwas zu verändern. Auch ich hatte keine schöne Kindheit und den Kontakt zu meinen Eltern abgebrochen. Dieser Brief erinnert jeden von uns daran, was wir unseren Eltern verdanken. Liebe Mutter, die du von deinem Kind verstossen wurdest. Auf Facebook teilen Merken Familien sind wundervoll. Hallo, Paula, Du riefst letzte Woche bei mir an, nach dem du mich im „Beobachter“ gesehen hast in einem Beitrag über verlassene Eltern. Ich bin mit 18 ausgezogen, und habe den Kontakt mit fast 20 (vor über 30 Jahren) abgebrochenhabe und es nie bereut. Brief an meine Mutter - Für eine wahre Liebe. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich sie das nächste mal sehe, wenn ich ihre Asche in Deutschland zu mir in die Schweiz überführe und das ist für mich auch in Ordnung so. Uns Kinder nahm niemand in den Arm, niemand lobte uns, ich wurde mit 8 Jahren schon oft alleine mit meinen Brüdern gelassen, da mein Vater sich irgendwo rumtrieb und meine Mutter putzen ging. Wir kommen aus allen Gesellschafts-und Bildungsschichten. Sie waren ein Teil meines Lebens, das habe ich akzeptiert. Das hat mich veranlasst heute, dir liebe Mutter vor Augen zu führen, wie ich mich als Kind, als Tochter, die ihre Mutter verstoßen hat fühlt. Familie – es ist und bleibt ein Abenteuer. ich kann dich sehr gut verstehen und weiß, wie viel Kraft das kostet. Das finde ich sehr, sehr anstrengend.“, Familien in der Krise: Wir wandeln unsere Wut in Energie und wollen was bewegen, „Black Lives Matter“: Das ist hier bei uns in den USA grad wirklich zum Angst bekommen, „Du hast drei Kinder?? Bei mir geht das Ganze seit 20 Jahren so, habe also bereits einen gewissen Abstand. Das ist ein fruchtbares Gefühl, wenn Jemand alles über einen ausspioniert, und man nicht weiß woher. Ich bleibe in Kontakt mit ihnen wegen unserer Kinder, was meinem Mann ermöglicht, zumindest darüber informiert zu sein, wie es ihnen geht. Ja, ich habe aufgegeben. Was ich dir schon immer sagen wollte. Denn du natürlich für total absurd hältst. Tja was soll ich sagen für mich finde ich keine Wege mehr in ein glückliches Leben weil ich durch das vernachlässigen und prügeln und emotionale Kälte so extrem Defizite entwickelt habe die sich leider nicht mehr aufholen lassen als erwachsener. Sie hassen mich und wünschen mir alles schlechte. Jede Mutter oder Vater leidet anders unter der Situation, manche körperlich, manche psychisch. Ja. Mir geht es nun gut, und das wünsche ich dir und allen „gleichgeschädigten“ ebenfalls. Gerade in Familien. Vielleicht ist die Schwiegerfamilie einfach noch nicht so weit. Sondern Mitleid. Darin schreibt Anna H.. Der Brief einer ostfriesischen Mutter an ihren Sohn (von Max Peter) Lieber Sohn! Dass auch Kinder ihren Teil zu dieser Situation beigetragen haben, wird gerne vergessen. Ja, das ist schwerer. Sie haben den Kontakt zu mir abgebrochen; erst seit 2 Monaten weiß ich, warum. Worte einer Langzeitreisenden an ihre Mutter zum Muttertag. Im Gegenteil- dieser Kontakt ist wahrhaft von Freude und Fröhlichkeit, von innigem Zusammenhalt geprägt. Wenn ich sehe das die „armen“ verlassenen Eltern gar nicht verstehen „können“ warum, denke ich mir, das sie nicht verstehen wollen. ohne ein Wort Erklärung, ohne Brief ... Selbstanklage einer verlassenen Mutter Admin am Sa Aug 03, 2013 1:19 pm. nicht mehr kennen wollen. So weit so gut. 4 lange Jahre leide ich schon. Kein Kind trennt sich einfach mal so von seinen Eltern, dafür gibt es immer einen Grund. Meine Töchter sind 34, 28, und fast 20 Jahre alt und mein Problem sind meine Eltern. Insofern tut mir Ihre Leidensgeschichte sehr leid, sie hat aber mit meinem Kommentar nichts zu tun. Es war eine schwere Zeit für mich, damit fertig zu werden, dass beide Töchter sich aus meinem Leben – ohne Vorwarnung und ohne Streit – entfernt hatten. Das ist gut so für meine Söhne. Tut mir leid, dass du auch so eine schlimme Erfahrung machen musstest. Mit 37 kam es dann endgültig zum Bruch. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden. Liebe Anja, ich habe drei kleine/große Räuber zu Hause und weiß manchmal nicht, wo mir der Kopf steht. Es ist extrem schwierig dies in einen Brief zu schreiben. Wird es auch nie. Aber viele andere Mütter hoffen weiter. Auch wenn ich verstehen kann wie alles mit dem Krieg zusammenhängt werde ich wohl nie ein echtes Selbstbewusstsein und Lebensfreude entwickeln können. Ihnen, liebe Paula, wünsche ich alles Gute und die Zuversicht auf ein glückliches Leben – auch ohne die seelische Aussöhnung mit Ihrer Mutter. Hallo Wir waren früher eine tolle Familie. Der Tod hat seinen… ?“ Warum Lisa meint, dass Ehefrauen und Mehrkindmütter ein Imageproblem haben. Ich schreibe dir diesen Brief um dich darüber zu informieren, dass ich eine Auszeit von unserer Familie brauche. Ich weiß es klingt übel, aber ein Leben ist auch ohne Kind möglich. Ich bin sehr, sehr traurig, dass du nicht mehr da bist, und gleichzeitig empfinde ich eine Ruhe und Gelassenheit, die ich seit fünf Jahren so nicht mehr gespürt habe. In der Selbsthilfegruppe für ". Ich habe noch mehr Erinnerungen an meine frühste Kindheit, aber das hier ist eine der ersten. Im Gegenteil, da sie sich selbst mit dem Vergleich anderen ging es noch viel schlechter ihr eigenes leiden verdrängt haben oder schön geredet haben um klar zu kommen war zumindest mir nicht klar, dass es anders war, denn ich glaubte was sie sagten. Heute teilen wir hier auf Ich bin Mutter den Brief einer Tochter an ihren Vater.Dabei werden wir feststellen, dass es für ein Kind, das sich emotional verlassen fühlt schwieriger sein kann, als wenn es tatsächlich verlassen wird.. Wenn Kinder emotional verlassen werden. Nur, weil sie dir zeigen will, wer der Boss im Haus ist, und das du nichts zu melden hast? Das eine ist nämlich, wenn ich selber beschliesse private Details aus meinem Leben an die Öffentlichkeit durchdringen zu lassen. Mein Selbstbild ist heute noch nicht wirklich  jederzeit stabil. Mein Leben hier –  nicht gut genug. Seit ca. Wie traumatisch das war, kannst du nur erahnen, stimmts? Mittlerweile kenne ich viele Eltern oder ehemalige Alleinerziehende, die ein ähnliches Schicksal mit ihren mittlerweile erwachsenen Kindern erfahren mussten. Das mein Leben beeinträchtigt und zu einem Alptraum macht. Gerade auch das gesellschaftliche Urteil. Tagebücher wurden gelesen und anschliessend alles entsorgt. Nach einer wirklich harmonischen Woche fuhr er nach Hause, umarmte mich und meinte, er liebe mich, er sei ein Idiot, Es heißt natürlich immer schnell: "Irgendwas Schlimmes muss die Mutter ja gemacht haben, dass das Kind den Kontakt abbricht." Liebe Paula, liebe Schwester im Geiste und auch an alle anderen Verfasser, die ähnliches durchmachten (ihr seid alle Geschwister im weitersten Sinne)! Der Fokus gilt dem Leben dass vor mir liegt, meinem Leben. Man sieht sich noch an Beerdigungen, das wars. Ein guter Kontakt zwischen Kindern und Eltern ist keine Einbahnstraße, da sind alle in der Verantwortung, sich gut umeinander zu kümmern. Mit zwölf wollte ich schon weglaufen, konnte die Demütigungen zuhause nicht mehr ertragen. Ich bin heute was ich bin auch durch meine Erfahrungen! Dafür gibt es Gründen. Kannst du dir ein wenig vorstellen wie schlimm das ist, wenn jeder jeden schlägt in der Familie? Ich habe den Kontakt zu meinen Eltern abgebrochen. Sie sagte, wann die Kinder ins Bett müssen, legte fest, wie gesund gegessen wird. Wie meinst du haben mich solche Erlebnisse als Mensch geprägt? Ich wollte aufklären, dass sie seit 12 Jahren völlig falsche Informationen erhalten. Diese Kinder sind keine pubertierenden Teenager, es sind in der Regel Erwachsene, die ohne ersichtlichen Grund gehen. Für mich ist ein Weg zurück nicht mehr realistisch, auch nicht sinnvoll. Um zu verstehen, müsste sie realisieren was sie mir alles angetan hat, das geht aber nicht, denn dann könnte sie nicht mehr in den Spiegel schauen. Eine verzweifelte deutsche Mutter schreibt einen Offenen Brief an den Münchener Oberbürgermeister Dieter Reiter. Vor viereinhalb Jahren wurde Angelika Kindt von ihrer erwachsenen Tochter verlassen. Mein Gefühl für mich selbst ist schlecht zu sein und eine Belastung für andere darzustellen. Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und Menschen, die dich so annehmen, wie du bist und dich lieben . Das wusste ich als Kind nicht. Wie du zuerst mit 16 zu meinem „Vater“ und dann mit 21 zu meiner „Mutter“. Das er alles die, damit sie nicht zu mir will. Mit elterlicher Selbstgerechtigkeit sind verletzte Seelen nicht zu heilen. Ja, aber es hängt auch davon ab, wie lange die Funkstille schon anhält. auch, warum Ihre Eltern die Menschen geworden sind, die Sie heute kennen, bzw. Ich kenne allerdings auch einen Fall, wo der Sohn den Kontakt abgebrochen hat und es keinen ersichtlichen Grund gab. Wir haben alles zusammen gemacht. Ihre Eltern haben auch eine Kindheit gehabt, die wohl in der Mehrzahl der Ihren nicht unähnlich ist. Haben Sie die Hoffnung auf ein Happy End aufgegeben? Wenn es nicht mehr auf Anrufe reagiert, nicht auf Mails, nicht auf Briefe? Unterm Strich denke ich, dass es immer schwierig ist, solche Themen nur aus einem Blickwinkel zu thematisieren. Darin schrieb sie, sie bräuchte noch Zeit, um den Kotakt zu mir wieder aufzunehmen, könne jedoch weder vergessen noch vergeben. Der Betroffene durchläuft nach einem Schicksalsschlag oder in einer Krise unterschiedliche Phasen: Zunächst verleugnet er meist den Tod, die Erkrankung oder die neue Situation. Es tut gut zu wissen dass man nicht alleine ist. Maria zeigte sich ihr in einem präch- tigen Gewand, mit einem kostbaren Diadem, das Jesus- kind im Arm und auf einer Wolke. Vor ein paar Jahren noch als ich nach dem warum fragte und alles ansprach würde ich verteufelt nicht nur von der Familie auch von der Verwandtschaft. Gibt es Hoffnung für die Verlassenen, dass sich der Kontakt mit dem Abbrecher wiederherstellen lässt? Aus Erzählungen meines Mannes weiß ich, dass früher auch vieles schwierig war. Ich wanderte aus in die Schweiz, verdiene hier das vierfache als in Deutschland. Sie waren ein Herz und eine Seele. KommentarDas einzige was ich zu meinen Eltern sagen kann ist, dass ich inzwischen weiß das wohl kriegstraumata bei Ihnen vorliegen. und genau das…… wäre dann vermutlich der Anfang vom Ende der Konflikte/Abgrenzungen, denn das ginge in Richtung Mediation und in sehr vielen solcher Fälle könnte eine sehr gute mediation bestimmt viel bewirken. Sie kennen den Grund für den Kontaktbabbruch nicht – macht es das noch schwerer als es ohnehin schon ist, weil man keine Antworten bekommt? Fakt ist ich habe meine ganze Kindheit wahnsinnig gelitten, auch in der Jugend und bis heute. Wir haben die ersten drei Jahre meiner Schulzeit in einem Flüchtlingsheim gewohnt, zu fünft auf maximal 25 – 40 m2. Schließe dich 2.301 anderen Abonnenten an, Ein offener Brief an eine verlassene Mutter, zu Ein offener Brief an eine verlassene Mutter, „Sie haben kein Recht auf bessere Eltern!“, Missionierende Mamis – so lästig wie die Zeugen Jehovas, Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden. Weil ein Kontaktabbruch zwischen Mutter und Kind nicht in das Bild der perfekten Mutterschaft passt, das die Gesellschaft gerne hat. Und kein Kind „schuldet“ den Eltern seine Existenz und muss dann aus fragwürdigen Gründen der Dankbarkeit immer dasjenige sein, welches Beziehungsarbeit leisten muss. In einer normalen Beziehung finden sich dann zwei erwachsene Menschen zusammen, führen ein langes offenes Gespräch und klären das, oder suchen sich Hilfe bei einem Mediator. Vielmehr kommentierte ich das Interview, welches mich sehr an meine eigene Geschichte erinnert, denn ich habe selbst den Kontakt zu meiner Mutter beendet. Meine Eltern können das bis jetzt nicht begreifen, weil es nicht ihre Vorstellungen passt. Trotzdem habe ich durch das lösen wollen jegliches Ansehen bzw. Einsam und verlassen – bittere Tränen und Angst statt Gute Nachtgeschichte, Liebe und Geborgenheit. Wo sind all die großen Gefühle hin? Ich werde wohl erst meine Ruhe vor ihr haben wenn sie tot ist. Hatte meine Eltern auch mal verlassen weil ich wahnsinnig darunter gelitten habe und mein eigenes Leben und Lebensglück finden wollte. Ausflüge, Urlaube… eigendlich alles. Er zog sogar von der Pension in der wir damals wohnten einfach um als ich im Schullandheim war. An einem unbeschrankten Bahnübergang erfasste der Zug das Auto. Gestern noch dachte ich gar nicht so intensiv daran, was das bedeutet. Ich weiss gar nicht was ich sagen soll :(. mir geht auch immer die Hutschnur hoch, wenn ich höre: Die arme Mutter! Meine Schulleistungen waren erbärmlich, denn trotz meiner Neugierde und meiner Vorliebe für Bücher, konnte ich keine gute Schülerin sein. Da muss man auf sein Beuchgefühl hören. Das kann man nicht pauschal sagen. Sie und ihrer Familie wollen nun aus Unter dem Betreff: Warum meine Familie heute München verlässt schickte die Mutter den Brief auch an Focus-Online. Da war man dann einfach nur überempfindlich und wehleidig. Lilly, Na ja betroffene Mütter halten automatisch zu den Müttern, wenn sie die Geschichte dahinter nicht kennen oder nicht wahr haben möchten. Dann brechen die Gefühle auf und er verspürt Verzweiflung, Ängste, Schuldgefühle und Wut. Um dann wieder Schläge zu bekommen, weil deine schulischen Leistungen im Keller sind. Verdammt und beschuldigt von der Gesellschaft und auch ein wenig von dir – eine schlechte Tochter zu sein? Ich bin „so eine Frau“Ich bin „so eine Frau“, die „mit einigen Dingen nicht klar kam“ – genau wie mein Freund, der deshalb den Kontakt zu seiner Familie abgebrochen hat. Wir sind nämlich umgezogen. Wir haben das sehr lange ertragen, versucht zu reden, alles verständlich zu machen. Kein Wunder hatte ich nicht gebrüllt nach dem ich da war, als hätte ich gewusst, was mich noch erwartet. Aussprache ab. Es ist ein Brief einer Mutter an Autisten, den ich an dieser Stelle gerne veröffentliche. Klingt als wäre sie noch sehr jung und leicht manipulierbar. Wiederum das Wirken meiner Mutter. Meine Schwiegereltern haben mich nie akzeptiert und haben versucht, meinem Freund vorzuschreiben, wie er sein Leben zu führen hat. Würde man einen Grund genannt bekommen, könnte man dazu Stellung nehmen. Zum Fest der Mutterschaft Mariens: eine ganz unbe- kannte Marienerscheinung der „Verlassenen Mutter“ 1882 LYON/FRANKREICH Maria erschien der Anne-Marie Coste (1862-1924) im Spital von Lyon, in dem sie mit Knochen- und Lungen- tuberkulose lag. Ansonsten bin ich alleine. Herzlich Willkommen, wir sind Lisa und Katharina, Was, wenn das eigene Kind von heute auf morgen keinen Kontakt mehr mit den Eltern will? Die Mutter und das eigene Kind verbindet ein sehr starkes und einzigartiges Band, welches über die Schwangerschaft hinausgeht. Selbst in der Trauer hat sie mich und meinen Bruder am Telefon angebrüllt, Stundenlangen Telefonterror gemacht. Ob es da immer um liebe geht oder nur darum Schuldgefühle nicht haben zu wollen weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber zugleich sind sie auch harte Arbeit. Sie erzählen auch nichts über ihre Gefühle und Erlebnisse wenn ich das mache werde ich als selbstmitleidiger Jammerlappen hingestellt. Ich habe irgendwo im Netz gelesen das 95 Prozent der Eltern eine richtige Auseinandersetzung mit dem Erleben der Kinder der eigenen Kindheit total überfordert sind. Ich erfuhr den vollen Namen deiner Tochter, ihre Geschichte, ihren Beruf, von ihrer Abtreibung, und von ihrem Verdacht der Kindesmisshandlung in eurer Familie. Bis heute rätselt die Mutter über die Gründe für die plötzliche Ablehnung. Ich denke: "Warum eigentlich? Warum weiß ich nicht. Er stand einfach vor der Tür, meinte, er wolle mal sehen, wie es mir geht. Ihr lieben in der Öffentlichkeit stehenden, erwachsenen Autisten, diesen Brief zu schreiben, ist mir schon länger ein Bedürfnis; ihn jetzt tatsächlich zu verfassen, wird mir, je mehr … Ungewollt und Ungeliebt? Weiter so! Und dann wird das Kind so vom anderen Eltetnteil manipuliert das es schliesslich von der Mutter nichts mehr wissen will. Im Schnitt einmal wöchentlich. Nach Medienberichten stand mein Telefon kaum still. Zweimal (fast dreimal) bin ich wegen ihrer Männergeschichten im Kindesalter mit in eine Schuldenkrise geraten und werde auch zukünftige Schulden nicht abtragen!!! Das ist so nicht richtig. Ich war 21 Jahre alt. Es ist ja so, dass in fast allen unseren Fällen die Kinder den Kontakt von jetzt auf gleich abgebrochen haben, ohne jegliche Begründung. Es ist schwierig für Kinder, wenn Eltern sich trennen oder scheiden lassen. Dieser Brief einer Mutter an die Tochter begeistert das Netz Die Bloggerin Toni Hammer hat einen klugen Brief an ihre Tochter verfasst. Oder wollen wir uns doch lieber darüber unterhalten, wie schrecklich es meiner Mutter gehen muss, weil ich nichts mehr mit ihr zu tun haben möchte? Leider bekommen aussenstehende nie einen ganzen, grossen (Ein) Blick hinter die Kulissen von gewissen Konstellationen. Ja nu, aber das soll uns nicht weiter kümmern . Warum sollte es mich heute interessieren wie es ihr geht? Wie glaubst du, habe ich mich gefühlt, liebes Mami? Habe ich mich verloren? Wie immer. Danke das ich dank Dir nicht mehr das Gefühl habe die Einzige „böse“ Tochter zu sein. Das freut mich zu hören, dass es dir damit nun besser geht. Würde verloren, denn alle die davon mitbekamen betrachten mich als undankbare und das schlechte Kind. Brief einer Mutter an ihren Sohn, den schweren Weg waehlen, gebrochene Versprechen, Ohnmacht einer Mutter, verlassene Eltern, verlassene Kinder, Verrat, Weitergabe von … Katharina Nachtsheim arbeitet seit 15 Jahren als Journalistin, ihr Schwerpunkt sind dabei Familien-und Gesellschaftsthemen. Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Dafür ging das zu lange und ich habe mich völlig verloren und verstehe die Welt ohnehin nicht mehr.
Er Besorgt Zum Beispiel Den Einbau Von Fenstern, Baby Name Max, Wanderung San Bernardino Calancatal, Namenstag Geschenk Mama, Was Machte Augustus Anders Als Caesar, Jon Bernthal Filme Fernsehsendungen,